Nudelfüllungen

Sie können bei der Kreation der Füllungen für den Nudelteig ganz kreativ sein: Frischkäse oder Fleischfarcen, Fischcremes oder feingehacktes Geflügelfilet, Gemüsefüllungen — alles ist möglich. Nur zu grob sollte die Füllung nicht sein und die Kochzeit sollte auch nicht länger sein als 8 Minuten, damit der Nudelteig noch „al dente“ ist. Evt. die Fleisch- und Fischfarcen aus vorgegartem Fleisch/Fisch fertigen.

Die Füllung wird mit einem Teelöffel auf die untere Teigplatte gegeben, um die Füllung herum den Teig mit Waser einpinseln und die obere Teigplatte auflegen. Dann um die Füllung herum die Ravioli ausstechen oder rädeln. Im kochenden Salzwasser ca. 6-7 Minuten köcheln lassen.

Oder unseren „Pasta-Workshop“ besuchen, da lernt man, wie „Fazzoletti, Caramelle und Tortelloni“ geformt werden und welche Konsistenz die Füllungen haben sollten, Infos dazu auf der START-Seite im Bereich NEWS!