Pastateig

4 Eier, 400g Mehl (oder 200g feiner Hartweizengries und 200g Weizenmehl)

Mehl und evt. Gries auf einem Brett miteinander vermischen. In die Mitte eine Mulde drücken, Eier hineingeben und mit einer Gabel etwas verquirlen und mit Mehl vermengen. Wer mag, kann auch nur 3 Eier und 1 EL Olivenöl nehmen. Mehl und Eier dann mit der Hand gut verkneten, so dass der Teig glatt und geschmeidig wird und vor allen Dingen nicht klebt. Sonst noch etwas Mehl einarbeiten. Ruhen lassen. Arbeitsfläche gut bemehlen und den Teig mit einem Nudelholz dünn ausrollen.
Oberfläche gut einmehlen und immer dünner rollen. Wenn keine Nudelmaschine zum Schneiden vorhanden ist, einfach mit der Hand Bandnudeln ausrädeln und entweder sofort kochen (ganz kurze Kochzeit, nur 1-2 Minuten) oder zum Trocknen aufhängen. Oder die Teigplatten zu Ravioli weiterverarbeiten.